Flex Rechtsschutz für Unternehmen

Das bietet der Flex Rechtsschutz für Unternehmen:
  • Passgenau geschützt
    Flex steht für Rechtsschutz à la carte: Stellen Sie sich den gewünschten Rechtsschutz aus 9 Modulen wie Arbeiten, Betriebsalltag, Cyber oder Mobilität passgenau zusammen. So zahlen Sie nur für das, was Sie auch wirklich benötigen!
  • Einmalige Flexibilität
    Passen Sie auch die örtliche Geltung (Schweiz, Europa, Welt), Versicherungssummen (bis CHF 1'300'000) und Wartefrist gemäss Ihrer Bedürfnisse an.
  • Kostenfreie Rechtsberatung
    Unsere spezialisierten Anwälte und Rechtsexperten unterstützen Sie bei rechtlichen Fragen. Dank der präventiven Unterstützung lässt sich ein langwieriger Rechtsstreit oft verhindern.
  • Fair versichert mit Dextra
    Bei Dextra erhalten Sie stets 1-Jahresverträge, mit einer 1-tägigen Kündigungsfrist. Es gibt keine versteckten Kosten wie Selbstbehalt, Mindest- oder Maximalstreitwerte.
Arbeiten

Bietet Schutz bei Streitigkeiten mit Arbeitnehmern sowie mit paritätischen Berufskommissionen.

Arbeitsrecht

Rechte und Pflichten aus einem vertraglich vereinbarten Arbeitsverhältnis. Beispiel: Ihr Mitarbeiter wehrt sich gegen Ihre Kündigung.

Entsendegesetz

Regelung der minimalen Arbeits- und Lohnbedingungen für in die Schweiz entsendete Arbeitnehmende. Beispiel: Es wird Ihnen vorgeworfen, Ihren ausländischen Mitarbeiter nicht den ortsüblichen Lohn zu entrichten.

Betriebsalltag

Bietet Schutz bei Streitigkeiten aus Verträgen mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern sowie mit Versicherungen.

Bewilligungen

Streitigkeiten bei Verfahren über den Entzug, die Einschränkung oder Nichterneuerung von Konzessionen, Betriebs- oder Berufsausübungsbewilligungen sowie von Arbeits-, Kurzarbeits- oder Aufenthaltsbewilligungen. Beispiel: Ihrem Restaurant wird die Bewilligung für die Aussenwirtschaft entzogen.

Eigentums- und Sachenrecht an beweglichen Sachen und Tieren

Regelung der Rechte an beweglichen Sachen und Tieren. Beispiel: Der Verkäufer Ihrer Baumaschine macht unerwartet einen Eigentumsvorbehalt geltend.

Inkasso-Rechtsschutz

Inkasso von nicht periodischen, nicht medizinischen unbestrittenen Forderungen. Beispiel: Trotz mehrmaliger Mahnung weigert sich Ihr Kunde, die offene Rechnung zu begleichen.

Medizinische Leistungserbringer (TARMED)

Streitigkeiten mit Schweizer Sozialversicherungen über die Angemessenheit der erbrachten medizinischen Leistungen sowie Streitigkeiten aus bestehenden Tarifverträgen mit Schweizer Sozialversicherungen über medizinische Leistungen. Beispiel: Ihnen wird vorgeworfen, Leistungen falsch abgerechnet zu haben.

Reiserecht

Vertragliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit Geschäftsreisen. Beispiel: Ihr Reiseveranstalter storniert kurzfristig den Teamausflug nach München.

Schadenersatz und Genugtuung

Rechte als Geschädigter. Beispiel: Die Produktion Ihres Unternehmens muss aufgrund einer defekten Stromleitung für mehrere Tage stillgelegt werden.

Strafrecht

Verteidigung bei Fahrlässigkeitsdelikten. Beispiel: Sie erhalten einen Strafbefehl, der Ihnen vorwirft, Sie hätten in Ihrer Werkstatt fahrlässig ein Feuer verursacht.

Versicherungsrecht

Streitigkeiten mit Privat- und Schweizer Sozialversicherungen, inklusive Pensions-, Arbeitslosen- und Krankenkassen. Beispiel: Ihre Betriebshaftpflichtversicherung weigert sich, für Ihren Schaden aufzukommen.

Vertragsrecht

Rechte und Pflichten aus Verträgen. Beispiel: Ihr Kunde macht Mängel an den von Ihnen gelieferten Waren geltend.

Cyber

Bietet Schutz bei Streitigkeiten aus Kreditkarten- und Identitätsmissbrauch sowie Datenschutz- und Persönlichkeitsverletzungen.

Datenschutzrecht

Streitigkeiten aus Verletzung des Schweizer Datenschutzgesetzes und der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO). Beispiel: Ein Online-Kunde beschuldigt Sie, seine personenbezogenen Daten missbräuchlich verwendet zu haben.

Internetrecht

Streitigkeiten aus Rechtsverletzungen im Internet. Beispiel: Die Website Ihres Unternehmens wurde gehackt und mit rassistischen Aussagen versehen.

Immobilien

Bietet Schutz bei Streitigkeiten aus Verträgen rund ums Bauen, beim Kauf- und Verkauf von Immobilien, bei Streitigkeiten mit Nachbarn sowie mit Mietern und Pächtern.

Bauherrenrechtsschutz

Vertragliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit einem Bauvorhaben des versicherten Unternehmens in der Schweiz.

Eigentums- und Sachenrecht an Immobilien

Regelung der Rechte an einem Gegenstand. Beispiel: Ihr Nachbar hat ein Wegrecht auf Ihrem Grundstück, weigert sich aber, seinen Anteil an den Unterhaltskosten des Weges zu bezahlen.

Enteignungsrecht

Entzug von Eigentum durch den Staat gegen Entschädigung. Beispiel: Die Stadt plant eine neue Strasse, die durch das Grundstück Ihres Unternehmens führen soll.

Kauf und Verkauf von Immobilien

Streitigkeiten aus Kauf und Verkauf von Immobilien in der Schweiz. Beispiel: Der Käufer macht Mängel an der Immobilie geltend, die Sie ihm verkauft haben.

Nachbarrecht

Regelungen im Zivilgesetzbuch, die Rechte und Pflichten zwischen benachbarten Grundstückeigentümer behandeln. Beispiel: Ihr Nachbar beschuldigt Sie der Lärmbelästigung.

Öffentliches Bau- und Planungsrecht

Streitigkeiten aus öffentlichem Baurecht im Zusammenhang mit dem Bauvorhaben einer betrieblich genutzten Immobilie des versicherten Unternehmens sowie dem Bauvorhaben eines direkt angrenzenden Nachbarn in der Schweiz. Beispiel: Der geplante Neubau der Nachbarfirma wirft einen Schatten auf Ihre Gartenwirtschaft.

Steuerrecht

Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Steuerveranlagung durch eine Schweizer Steuerbehörde betreffend verschiedener Steuern im Zusammenhang mit Immobilien. Beispiel: Der von Ihnen angegebene Abzug für eine Renovierung wird von der Steuerverwaltung nicht akzeptiert.

Stockwerkeigentumsrecht

Streitigkeiten unter Stockwerkeigentümern und mit der Verwaltung. Beispiel: Rechte und Pflichten der Sonderrechte zur ausschliesslichen Nutzung und baulichen Ausgestaltung bestimmter Gebäudeteile. Beispiel: Sie sind mit der Kostenaufteilung für die Sanierung des Lifts nicht einverstanden.

Vermieterrechtsschutz

Streitigkeiten als Vermieter / Verpächter von Immobilien in der Schweiz. Beispiele: Der Mieter bezahlt die Miete nicht.

Versicherungsrecht

Streitigkeiten mit Gebäudeversicherungen. Beispiele: Die Gebäudeversicherung weigert sich für den Schaden auszukommen.

Mieten

Bietet Schutz bei Streitigkeiten mit Vermietern und Nachbarn.

Miet- und Pachtrecht

Streitigkeiten als Mieter / Pächter von betrieblich genutzten Immobilien in der Schweiz. Beispiele: Sie haben den Lagerraum gekündigt. Ihr Vermieter möchte aufgetretene Mängel nicht beheben und behält die Mietkaution zu Unrecht zurück.

Nachbarrecht

Zivilrechtliche Streitigkeiten aus Nachbarrecht. Beispiel: Ihr Nachbar beschuldigt Sie der Lärmbelästigung.

Mobilität

Bietet Schutz bei Streitigkeiten rund um Fahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge sowie bei Verkehrsdelikten.

Ausweisentzug

Verfahren vor Verwaltungsbehörden zum Entzug des Führer- und Fahrzeugausweises. Beispiel: Sie fahren zu schnell und werden geblitzt. Der Führerausweis soll Ihnen für längere Zeit entzogen werden.

Besteuerung

Verfahren über die Besteuerung von Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen. Beispiel: Sie sind mit der Abrechnung der Besteuerung Ihrer Fahrzeuge nicht einverstanden.

Eigentums- und Sachenrecht an Fahrzeugen

Regelung der Rechte an einem Fahrzeug. Beispiel: Sie kaufen ein Betriebsfahrzeug, worauf die Leasinggesellschaft einen Eigentumsvorbehalt geltend macht.

Fahrzeugvertragsrecht

Streitigkeiten aus Verträgen über betriebseigene Fahrzeuge, Flugzeuge oder Schiffe (inkl. Miete, Leasing- und Abzahlungsverträge sowie die Dauermiete von Garagen, Parkplätzen oder Bootsanlegeplätzen). Beispiele: Sie sind mit der Reparatur Ihres Betriebsfahrzeugs nicht zufrieden und möchten gegen den Garagisten vorgehen

Schadenersatz und Genugtuung

Rechte als Geschädigter bei einem Unfall. Beispiel: Ihr Mitarbeiter ist mit dem Betriebsfahrzeug in eine Kollision verwickelt und wird dabei verletzt.

Strafrecht

Sanktionen bei rechtswidrigem Verhalten. Beispiel: Ein Mitarbeiter Ihres Kunden wird nach einem Verkehrsunfall der Missachtung der Vortrittsrechts beschuldigt.

Versicherungsrecht

Streitigkeiten mit Privat- und Schweizer Sozialversicherungen im Zusammenhang mit Verkehrsunfällen mit Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen sowie Streitigkeiten mit Fahrzeugversicherungen. Beispiele: Ihre Motorfahrzeugversicherung weigert sich nach einem Unfall, den Schaden an Ihrem Betriebsfahrzeug zu zahlen.

Wettbewerb

Bietet Schutz bei Streitigkeiten aus Marken-, Design-, Urheber-, Patent- und Kartellrecht.

Gesellschaftsrecht

Streitigkeiten betreffend Abwehr von Verantwortlichkeitsansprüchen, sofern eine bestehende Organhaftpflichtversicherung keinen Versicherungsschutz bietet. Beispiel: Ihr ehemaliger Geschäftsführer hat eine Pflichtverletzung begangen und Ihrem Unternehmen dadurch Schaden zugefügt.

Kartellrecht

Streitigkeiten zu Ansprüchen aus Wettbewerbsbehinderungen und Untersuchungen der Wettbewerbskommission zu Wettbewerbsbeschränkungen sowie Streitigkeiten aus Verfahren betreffend Meldungen von Unternehmenszusammenschlüssen gemäss Schweizer Kartellgesetz. Beispiel: Die Wettbewerbskommission (WEKO) beschuldigt Sie, Preisabsprachen getätigt zu haben.

Konsumenteninformation / Preisüberwachung

Zivilrechtliche Streitigkeiten aufgrund missbräuchlicher Preise sowie Verstösse gegen Vorschriften über die Waren- und Dienstleistungsdeklaration oder die Auskunftspflicht. Beispiel: Der Preisüberwacher eröffnet eine Untersuchung gegen Ihr Unternehmen wegen ungerechtfertigter Preiserhöhungen.

Immaterialgüterrecht

Zivilrechtliche Streitigkeiten aus Marken-, Design-, Urheberrecht. Bei Business XL ist zusätzlich das Patentrecht versichert. Beispiel: Ein anderes Unternehmen hat ohne Ihre Zustimmung einen von Ihnen registrierten Markennamen verwendet

Steuer- und Zollrecht

Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Steuerveranlagung & Zollverfügungen durch eine schweizerische Steuerbehörde . Beispiel: Sie sind mit der Mehrwertsteuer-Veranlagungsverfügung nicht einverstanden

Unlauterer Wettbewerb

Streitigkeiten aus zivilrechtlichen Ansprüchen oder bei öffentlich-rechtlichen Verfahren aus unlauterem Wettbewerb. Beispiel: Sie werden beschuldigt, ein Qualitätssiegel ohne Genehmigung verwendet zu haben.

All-Risk

Bietet Beratungen zu allen Rechtsgebieten, präventive Prüfung von Vertragsschriften sowie Unterstützung in Streitigkeiten, die nicht bereits durch andere Module versichert sind.

BeratungPlus

Beratung und Unterstützung in rechtlichen Fragen zu sämtlichen Rechtsgebieten des Schweizer Rechts durch Anwälte und Juristen von Dextra.

Prüfung von Vertragsschriften

Prüfung und Begutachtung von Arbeits-, Miet-, Pacht-, Kauf-, Darlehens- und Leasingverträgen nach Schweizer Recht bis zu einem Umfang von 15 Seiten pro Vertrag durch Anwälte und Juristen von Dextra.

Rechtsstreitigkeiten

Streitigkeiten, die nicht bereits durch ein anderes Modul versichert sind. Nicht versichert sind Vorsatzdelikte.

JUSupport

Die Anwälte und Juristen von Dextra erbringen juristische Unterstützung und Beratung bei juristischen Fragen in allen Lebenslagen, auch in nicht oder nur teilweise versicherten Rechtsbereichen.

Zusatzbausteine

Rechtsschutz für Privatpersonen

Rechtliche Beratung und Beistand in den Bereichen Privat- und Verkehrsrechtsschutz (Private XL & Move XL).

Erfahrungen & Bewertungen

Dextra Online-Portal: einfach und Intuitiv

CEO, La Mar Café

Wir legen viel Wert auf Qualität. Und Qualität ist genau das, was Dextra uns geliefert hat

Co-owner, Klub der Sportfreunde AG
arrowlong icon
arrowlong icon

Noch Fragen?

Warum Unternehmensrechtsschutz?

Probleme mit Kunden? Ärger mit Lieferanten? Streit mit Arbeitnehmern? Schwierigkeiten mit Mietern? ⁠

Aus einem Konflikt im betrieblichen Alltag wird unversehens ein Rechtsfall. Dieser kostet Zeit und Nerven und kann schnell ins Geld gehen. Unsere Anwälte und Rechtsexperten helfen Ihnen bei Streitigkeiten, stehen Ihnen bei rechtlichen Fragen beratend und präventiv zur Seite und setzen Ihre Rechte durch.

So können Sie sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Icon
5.1
Herausragender Rechtsschutz
Getestet vom SIQT Schweizer Institut für Qualitätstests in 2021: Dextra ist "herausragende Rechtsschutz Versicherung" (Note 5.1), und Testsieger im Verkehrs-Rechtsschutz.

Wir haben die Antworten!

Ich interessiere mich speziell für Fragen von:
PrivatkundenFirmenkundenBrokernAnwälten
Worum geht es bei Ihrer Frage?
Oder wählen Sie direkt ein Thema aus:
AbschlussVertragRechtsfallKündigung